Steinmeier Bundespräsident

steinmeier TippGauck endlich weg! Angeblich in Indien einen Asylantrag gestellt, aber abgelehnt worden. Jetzt vermutlich zum Mullah umgeschult und in einer Moschee in Istanbul Prediger werden. Na ja, vielleicht klappt es ja doch noch mit seinen Reden. Da ist das Urgestein Steinmeier ein anderes Kaliber und im Gegensatz zu Gauck kein Freund zärtlicher Worte. Richtig so!

Werden wir von Mischwesen regiert?

Schweinepack

Wissenschaftler schaffen Mischwesen aus Mensch und Schwein . Biologen aus den USA, Spanien und Japan haben eine Mischung aus Mensch und Schwein kreiert. Die entsprechende Forschung wurde im Magazin Cell veröffentlicht. Dabei handelt es sich um Embryonen, auch Chimären genannt, die sowohl Menschen- als auch Schweinezellen enthalten.

Die Wissenschaftler haben in rund 1.400 befruchtete Schweine-Eizellen menschliche so genannte induzierte pluripotente Stammzellen übertragen. Ähnliche Experimente mit Rattenstammzellen waren zuvor erfolglos gewesen. Die Technologie soll es ermöglichen, frühe Entwicklungsstadien des Menschen zu untersuchen und Ersatzorgane zu züchten. Allein in Deutschland stehen etwa 10.000 Menschen auf der Warteliste.                                                                                                                             Angeblich solche Experimente schon von Nazi-Wissenschaftlern a´la Mengele praktiziert und nach dem Krieg von US-Amerikanern und Sowjets heimlich fortgesetzt worden sein. Was, wenn man sich die heutige politische Landschaft ansieht, zumindest den Verdacht aufkommen lässt, das diese Versuche vielleicht damals schon erfolgreich waren. Was das seltsame Verhalten einiger unserer Regierenden erheblich verständlicher machen würde.Polit-Schweine Kopie

Trump ist Präsident! Eine Zeitenwende?

TrumpAngelaJedenfalls sich die Globalisierer warm anziehen müssen, denn Trump so ziemlich das Gegenteil von ihnen. Ganz im Gegensatz zu den EU-Finanzmafia-Vasallen fühlt er sich in erster Linie für sein eigenes Volk verantwortlich . Obwohl selbst Milliardär, er nie zu dieser Mafia gehört und seinen Reichtum nicht mit Zinseszins und Spekulation, sondern mit seinen Baufirmen gemacht. Merkel und Konsorten auf den Sieg Clintons gehofft, doch das amerikanische Volk sich diesmal nicht von den der Finanzmafia gehörenden Medien verdummen lassen und jetzt auf Besserung der Verhältnisse hoffen. Die von der Finazmafia ins Ausland geschafften Industrien wohl bald in die USA zurückkehren, denn Trump sie andernfalls mit Steuern belegen, die sie nicht verkraften können. Da “unsere” Politiker nie ein Problem damit hatten, ihr eigenes Volk zu verraten, sie nie so etwas in Erwägung gezogen. Dafür lieber im Auftrag der Finanzmafia den Menschen Billiglöhne und unsichere Arbeitsplätze zugemutet, die ein vernünftiges Leben beinahe unmöglich und abhängig von zusätzlichen Unterstützungsgeldern machten. Ein Alleinverdiener für normale Familien beinahe unmöglich geworden und die Kinderzahl der Deutschen deshalb auf ein Minimum reduziert. Die werden von der Finanzmafia und ihren Vasallen durch billige Arbeitskräfte aus dem Orient ausgeglichen, was zwar weitere erhebliche Probleme für die Deutschen bedeutet, aber auf die von den Marionetten-Politiker noch nie Rücksicht genommen. Das Soziale immer mehr abgeschafft und der Finanzmafia in den gierigen Rachen geschoben worden, die sich schon für den wahren Herrscher hielt. Was bis Trump auch in den USA so war, aber Soros und Konsorten es jetzt wohl schwerer haben. Was hoffentlich auch deren Medien betrifft, die ebenso wie unsere überwiegend vertuschen und lügen. Merkel und die anderen Finanzmafia-Marionetten wohl schnell umschwenken müssen, denn Trump nicht bereit sein, ihnen die Freundschaft mit seinen Feinden, Soros hat sich selbst dazu erklärt, weiter zu erlauben. Trump gehört weder den Freimaurern, oder anderen okkulten Organisationen und Loge an und im Gegensatz zu vielen Vorgängern, nichts für sie übrig. Deshalb, im Gegensatz zu Clinton, auch keine Probleme haben mit Putin, dem chinesischen Präsidenten und anderen nicht Verrückten zu verhandeln und auf einen Nenner zu kommen. Man kann nur hoffen, das seine normale nationale Gesinnung sich auch anderswo durchsetzen wird, die Globalisierer entmachtet und auch die europäischen Völker merken, welchen Scharlatanen sie ausgesetzt waren. Die Deutschen am schlimmsten von denen betroffen und noch immer eine Vertraute von Soros und Ackermann am Hals. Merkel aber einsehen müssen, das sie auf die falschen Pferde gesetzt hat und versuchen sich der neuen Situation anzupassen. So wie sie es immer schon gemacht hat und sogar von einer SED-Propagandistin zur Fiananzmafia-Unterstützerin mutierte. Für das eigene Volk, sie nie wirklich etwas übrig gehabt und als es ihr nützlich erschien sogar zur Pseudo-Israelin geworden. Sie wird ihre Meinung um 180 Grad drehen, wenn Trump es verlangt und vermutlich auch ihre Wahnsinnstat, so hat Trump die Einschleusung von unzähligen muslimischen Invasoren genannt, durch einen Fingerzeig von ihm sofort beenden. Ob wir es noch erleben, das die Merkel, Gabriel, Schulz, Roth und Konsorten öffentlich als Volksverräter bezeichnet werden? Verdient hätten sie es. Vielleicht kann man dann wieder ohne Herzflimmern die Nachrichten von ARD und ZDF schauen, denn deren Verantwortliche bis dahin bestimmt auch die Richtung gewechselt. Jedenfalls besteht wieder Hoffnung, sich frei äußernde Journalisten a´la Scholl Latour zu bekommen. Die von Soros, der ein Unterstützer von Clinton war und durch ihre Niederlage eine Milliarden Dollar verlor, organisierten Demonstrationen gegen Trump in den USA und anderswo, dürften den neuen Präsidenten wenig beeindrucken. Ihm natürlich völlig klar, wer hinter dem künstlich veranstalteten Sturm im Wasserglas steckt. Kopf hoch Herr Trump und viel Glück!                                                                                                                                                                                                                                                                Empfehlenswert: https://www.youtube.com/watch?v=AlNCmdfxr94

Refugee welcome? Gerät die Verräterpolitik ins Wanken? Neues Lkw-Attentat in Deutschland von Polizei vereitelt worden.

Kreuzigt Merkel

Die deutsche Polizei hat einen syrischen Flüchtling verhaftet, der einen weiteren Anschlag mit einem Lkw in Deutschland plante. Der Verdächtige stand im direkten Kontakt mit IS-Kämpfern in Rakka, wollte einen Laster als Polizeifahrzeug tarnen und mit Sprengstoff beladen in einer Menschenmenge zur Detonation bringen. Selbst bei noch die nachgerichteten Nachrichten von ARD, ZDF usw. schauenden Deutschen kommen langsam Zweifel an Merkel auf. Einige fordern schon deren Bestrafung und orientieren sich dabei an der Bibel, die dafür drastische Beispiele hat. Eigentlich keine schlechte Idee, aber eine eventuelle Wiederauferstehung von Merkel unbedingt verhindert werden.                                                          Unbedingt anschauen: https://www.youtube.com/watch?v=tei9-mGAebo

Werden wir 2017 noch freie Bundestagswahlen haben? Willi Wimmer (CDU) hat Bedenken.

Die Möglichkeit einer Wahl-Manipulation enorm und die jetzige Merkel-Regierung offenbar nicht gewillt sich an bestehende Gesetze zu halten. Merkel fühlt sich nicht dem deutschen Volk sondern Israel, Rothschild, Rockefeller, Buffet und Soros verpflichtet, die sich Merkel anscheinend als Marionette für Europa ausgesucht haben. Jedenfalls erfüllt sie jeden Wunsch von denen, egal wie sehr er den Deutschen schadet. Die Medien ebenfalls nur Marionetten und eine wirkliche Opposition nicht mehr vorhanden. In Deutschland mittlerweile Verhältnisse wie in Orwells Farm der Tiere und die Meinungsfreiheit weiter eingeschränkt werden. Jede Kritik an der Regierung als rechtsradikal diffamiert. Aber trotzdem immer mehr Menschen dahinter, das wir keine Demokratie mehr, sondern von Marionetten regiert werden. Jedenfalls diese Marionetten keine Chance mehr gewählt zu werden, weshalb sie vermutlich die Bundestagswahl fälschen werden. Eine Befürchtung die selbst den CDU-Mann Willi Wimmer beunruhigt. Kopieren und anschauen:                                                   https://www.youtube.com/watch?v=CgB-NJq2OLY                      Merkel-Diktatur

Werden die Gehirne der Deutschen manipuliert?

‹bergabe Jahresgutachten

Was ist los? Eine Verrückte fordert in Dresden halbnackt den Kriegsverbrecher Harris, vermutlich weiss sie nicht das der schon lange tot ist, zur nochmaligen Bombardierung der Stadt auf und einer Verräterin, die den schon lange geplanten Genozid an den Deutschen verwirklichen will, gegen Eid und Verfassung die Grenzen öffnet und das Land mit fremden Völkern überflutet, wird minutenlang applaudiert. Werden wir tatsächlich, wie im Internet behauptet, mit Chemikalien besprüht, die das Gehirn schädigen und willenlos machen? Angesichts der Tatsache, das Merkel und die Verrückte noch nicht im Gefängnis, oder zumindest in einer Irrenanstalt sind, könnte man dies tatsächlich annehmen. Aber wahrscheinlicher ist, das die Deutschen durch die der Finanzmafia gehörenden Medien systematisch verblödet werden. Die haben ihnen auch erzählt, das nicht Clinton sondern Trump verrückt ist, was das amerikanische Volk allerdings nicht davon abhielt Trump zu wählen. Was der Finanzmafia egal ist, denn sie hat immer das Sagen, egal wer Präsident ist. Jetzt die von Finanzmafia und US amerikanischen Think Tanks gelenkten und abhängigen Merkel, Von der Leyen, Gabriel, ZDF-Kleber und Konsorten Angst, dass das deutsche Volk doch noch merkt, wer hier die wahren Verrückten sind, denn sie dann wohl auswandern müssen. Aber ihre Flucht, sich dann vermutlich durch ihr Asyl in der Karibik gut verkraften lassen.

Merkels-Medien-Vasallen

Big Money Sklave KopieDas der grösste Teil unserer Medien kaum noch etwas mit freien Journalismus zu tun hat, sich mittlerweile wohl herumgesprochen. Um so erstaunlicher, das ein Journalist sich wagt dies offen zuzugeben:

 

Wird durch Trump bei uns auch alles besser?

GenozidWohl kaum denn er fühlt sich, ganz im Gegensatz zu Merkel und Konsorten in erster Linie für seine Landsleute verantwortlich. Merkel hat er wegen der von ihr zu verantwortenden Überflutung Deutschlands mit Wirtschaftsflüchtlingen und Asylanten schon mal als Wahnsinnige bezeichnet, wofür wir ihm eigentlich dankbar sein müssten. Bleibt nur zu hoffen, das die Deutschen ihr bei der nächsten Bundestagswahl gute Besserung wünschen und sie in Behandlung schicken.

Trump Sieger! Amis sich nicht von Medien verblöden lassen.

Schlappe KopieEs ist also tatsächlich eine Zeitenwende, ein Markstein in der Geschichte, der nur jene überrascht, die noch immer zu den Opfern gehören, die sich tagtäglich von der Lügenpresse manipulieren und für dumm verkaufen lassen. Der Sieg von Donald Trump bei der US-Wahl 2016 ist eine Revolte von unten gegen ein durch und durch korruptes, verlogenes und verbrecherisches Establishment, dessen Herrschaft auf systematischer Desinformation, Propaganda, Lüge und Meinungsmache beruht. Wer gestern Abend ins Bett ging, in einem durch diese Lügenpresse vermittelten Glauben, am folgenden Morgen nach der Wahl der ersten Präsidentin in der Geschichte der USA aufzuwachen, darf sich jetzt den Sand aus den Augen reiben, den ihm gleichgeschaltete Staats- und Konzernmedien hineingestreut haben.

Die deutsche Öffentlichkeit, Bürger und Politiker wurden monatelang über den US-Wahlkampf in die Irre geführt und wundern sich nun, wie es sein kann, dass ein Mann Präsident der USA wird, dem die transatlantischen Mainstreammedien, die gekauften und durch ihre eigene Propaganda verblödeten Vasallen des Establishments, bis zuletzt niemals eine Chance einräumten und bekämpften bis aufs Messer. Noch am gestrigen Abend diffamierte ein dümmlicher WDR-Bericht den kommenden Präsidenten der USA als „Horror-Clown“.

Es ist kein Zufall, dass diese Lügenpresse nun unter Druck gerät, den „Schock“, den sie selbst verursacht hat, zu erklären. Die Erinnerung an wochenlange Falschinformationen und Propaganda über einen „undenkbaren“ Brexit, „überraschende“ Wahlerfolge der AfD oder das Debakel der Präsidentenwahlen in Österreich, deren Wiederholung ziemlich sicher den „Rechtspopulisten“ Hofer als Sieger sehen wird, sind noch allzu frisch, da werden die Lügenmedien erneut durch die Realität als das entlarvt, was sie sind.

Mit Blick in die USA ist das neue Debakel umso entlarvender, als dass der kommende Präsident Trump seit Monaten seinen Wahlkampf dezidiert gegen diese Medien geführt und ihre Lügen und Kollaboration mit der korrupten Hillary Clinton und dem sie umgebenden Establishment ins Zentrum seiner Kampagne gestellt hat. Von all dem weiß die deutsche Öffentlichkeit so gut wie nichts.Die Deutschen wissen nichts über die Intrigen des DNC, mit denen Sanders aus dem Weg geräumt wurde. Sie wissen kaum etwas von Clintons „Spendern“ und davon, dass diesen Spendern politischer Einfluss („pay for play“) verkauft wurde. Sie wissen nichts von Clintons Kriegstreiberei, ihrer Unterstützung und führenden Rolle bei den Kriegen vom Irak über Libyen bis Syrien, die Deutschland und Europa eine Flüchtlingswelle beschert und die EU an den Rand des Kollaps gebracht haben. Die Deutschen wurden stattdessen systematisch mit Lügen und irrelevantem Geschwätz über Trumps angeblichem Rassismus und Sexismus für dumm verkauft.

Noch am späten Vorwahlabend präsentierte der ARD und Atlantik-Brücke Propagandist Jörg Schönenborn in den tagesthemen eine Grafik, die nichts über die wahre Stimmung in den USA aussagte, aber alles über die Hirnwäsche einer gleichgeschalteten Mainstream-Lügenpresse. 268 von 270 Wahlmänner seien Clinton sicher, wollte der öffentlich-rechtliche GEZ-Schmarotzer und Berufslügner den Zuschauern weismachen. Am nächsten Morgen gegen 7 Uhr, wenige Stunden später, waren diese herbeifantasierten, „sicheren Stimmen“ von 268 auf 215 tatsächlich errungene Wahlmänner eingedampft, während Donald Trump schon 244 statt der angekündigten 180 aufweisen konnte. 92% der Deutschen glaubten laut tagesthemen am Vorabend an einen Sieg Clintons – eine Zahl die das Ausmaß der Propaganda und systematischen Irreführung der deutschen Öffentlichkeit deutlich macht wie keine andere.

Wer sich heute die Reaktionen deutscher Politiker in ARD und ZDF anschaut, sieht ein ums andere Mal in die Gesichter düpierter Trottel. Wie im Falle des Brexit kann und muss einem Angst und Bange werden, weil diese Politiker ihre folgenschweren Entscheidungen auf Falschinformationen und Propaganda serviler Hofschranzen gründen, die ihnen aus Gefallsucht und Rückgratlosigkeit böhmische Dörfer verkaufen.

Die Propaganda im Vorfeld der Einführung des Euro war der Treibsand, in dem die europäische Finanzwelt nun unaufhaltsam versinkt. Die Propaganda im Vorfeld des Maidan-Putsches war Grundlage für neuen Kalten Krieg und europäische Spaltung. Kriegspropaganda war unabdingbarer Bestandteil zur Zerstörung des Irak, Libyens und Syriens und ist die Ursache für islamistischen Terror und Flüchtlingsströme.

Es bleibt die Hoffnung, dass der „Schock“ der US-Wahlen weiteren deutschen Bürgern die Augen dafür öffnet, wie sie Tag für Tag belogen und in die Irre geführt werden. Viele US-Amerikaner – und das ist die wichtigste Erkenntnis dieser Wahl – haben im Zuge des Wahlkampfs erkannt, was sie von den Mainstreammedien zu halten haben.

Trump wird sich – diese Hoffnung ist mehr als berechtigt – als pragmatischer Präsident erweisen, dessen größter Feind das eigene Establishment sein wird. Wenn sich jemand dem verbrecherischen Treiben eines unkontrollierten militärisch-industriellen Komplex entgegenstellen und dem unendlichen Kriegstreiben schrittweise ein Ende bereiten kann, dann ist es ein Republikaner von seinem Kaliber mit dem Rückhalt des patriotischen Lagers.                                                                                                                                                                                                                  Mit zehn Jahren Verspätung kommt alles aus den USA nach Deutschland, so lautet eine etwas veraltete Weisheit aus vorvernetzten Zeiten. Der konservative Backlash auf die „progressiven“ Umerziehungsversuche der Globalisten ist in Europa aber längst im Gange – auch weil imperiale Supermachtsfantasien in Washington und Brüssel verheerende Auswirkungen nach sich gezogen haben. Statt in den USA könnte zum Grausen der Finanzmafia-Vasallen 2017 in Frankreich mit Marine Le Pen erstmalig eine Frau Präsidentin werden. Auch ihr Sieg wäre eine Niederlage des Establishments und würde das Ende des antidemokratischen Elitenprojekts EU besiegeln.

Muss uns das Sorgen machen? Schon die Tatsache, dass die Lügenpresse die Entwicklungen hüben wie drüben als Katastrophen verkaufen will, sollte stutzig machen. Die Vasallen der wirtschaftlichen und politischen Eliten haben niemals die Interessen der Bürger vertreten, sondern in allen wichtigen politischen Fragen systematische Desinformation und Propaganda gegen den Willen und zum Schaden der Gesellschaft betrieben. Wenn sie jetzt jammern und krakeelen, dann deshalb, weil sie eben nicht die Interessen der Menschen im Blick haben, sondern die eigenen Felle davonschwimmen sehen.

Die mediale und gesellschaftliche Lektion, die aus den jüngsten politischen Entwicklungen zu ziehen ist, ist die, dass wir es mit einer wachsenden Emanzipation der Bürger von Bevormundung und Manipulation zu tun haben. Es ist ein Sieg der Massen über die Massenmedien als Herrschaftsinstrument und damit die Grundlage wahrhaftiger Demokratisierung.                                                                                                                                        “The lowest form of life” Trump über Journalisten.

„Jetzt also doch, im Ernst. Woran niemand wirklich geglaubt hat, das ist Wirklichkeit geworden. Ein National- und Rechtspopulist an der Spitze der Vereinigten Staaten. Ein Mann der gegen Ausländer und Muslime gehetzt hat, der sexistische Sprüche von sich gab, ein Politikamateur.“ So Thomas Schaaf heute Morgen im WDR5 Morgenecho. Schaaf ist nur ein Beispiel für das Heer von Journalisten, die die Öffentlichkeit tagtäglich manipulieren, für dumm verkaufen und damit auch die deutsche Politik immer wieder gefährlich in die Irre führen. Sie haben Deutschland und Europa mit den nur durch Desinformation und Propaganda ermöglichten Putsch und Kriegen in der Ukraine, Syrien und Libyen an den Rand eines Abgrunds manövriert – von den Millionen Opfern, die unter diesen Verbrechen leiden, ganz zu schweigen – und in den vergangenen Monaten ein Zerrbild von Donald Trump gezeichnet, um ihrer Favoritin, der erwiesenen Kriegstreiberin und korrupten Marionette des US-Establishments, zum Wahlsieg zu verhelfen.                                                                                                                                                                                                                 Abseits der Lügenpresse gab es – anders als der öffentlich-rechtliche Propagandist Thomas Schaaf behauptet – sehr wohl kluge Beobachter, die Trumps Wahlsieg prognostiziert haben. Dirk Müller und Peter Haisenko seien als zwei Beispiele angeführt, die sich nicht von der Propaganda beirren ließen.                                                                                                                                                                                                                                      Dirk Müller: „…Keiner hat damit gerechnet? Stimmt nicht ganz! Wir hatten das in den letzten Wochen immer wieder betont, haben gesagt, wenn nichts Besonderes passiert wird Donald Trump der nächste Präsident… Was wir von medialer Seite, von unseren Mainstreammedien, in den letzten Monaten – und auch gestern Abend [in den Live-Sendungen zur Wahl] – gesehen haben, das hatte nichts mit seriöser Berichterstattung über den Wahlkampf in den USA zu tun. Das war eine Propagandakampagne für Clinton und gegen Trump, die man eigentlich hier nicht so erwarten sollte. Es ist… der Präsident der Amerikaner und nicht der Deutschlands und hier sollte man doch eigentlich über die Entwicklungen berichten. Man darf ja auch gerne kommentieren, aber wo blieb da die Berichterstattung über die wirklichen Fakten, über die wirklichen Themen?…Erst recht gestern Abend in der Wahlberichterstattung von ARD und ZDF, wenn Sie das gesehen haben, das waren reine Wahlkampfveranstaltungen, wie auch in Amerika selbst, für Clinton und gegen Trump… Wenn man die Reden von Trump mal in seiner Gänze hört – Max Otte hat darüber immer wieder gesprochen, der sich die stundenlang angetan hat – er sagt, wenn man das mal nicht reduziert, wie wir das hier medial immer wieder machen, auf diese extremen Standpunkte oder extremen Halbsätze, dann sind da sehr sinnvolle Themen auch dabei…  

Schluss mit lustig?

Angeklagte KopieDas Merkel sich nicht ans Grundgesetz hält und ihren geleisteten Eid sich für das Wohl des deutschen Volkes einzusetzen ständig bricht, dürfte mittlerweile selbst dem naivsten ARD und ZDF Gläubigen klar sein. So etwas wie Merkel haben wir Deutsche bisher noch nicht an der Regierung gehabt. Immerhin, macht sie kein Geheimnis daraus, wer ihr wichtiger als die Deutschen sind und überflutet uns mit fremden Völkern, koste es was es wolle. Für die ist immer genug Geld da, ganz im Gegensatz zur Finanzierung von deutschen Hilfsbedürftigen, die Merkel vermutlich am liebsten gegen Orientalen oder Afrikaner austauschen würde. Offenbar ist sie eine Vasallin der Finanzmafia, welche die Deutschen schon lange zu einem anderen, braunhäutigeren Volk machen will. Ihr Theoretiker Thomas P. M. Barnett (* 1962 in Chilton, Wisconsin) ist ein US- amerikanischer Forscher auf dem Gebiet der Militärstrategie. Im Jahre 2000 wurde er von der Firma Cantor Fitzgerald beauftragt, ein Forschungsprojekt über globale Militärstrategien zu leiten.

Zitat vom NWO Anhänger und Globalisierungs- Fanatiker Thomas Barnett:

“Das Endziel ist die Gleichschaltung aller Länder der Erde, …durch die Vermischung der Rassen, mit dem Ziel einer hellbraunen Rasse in Europa, dazu sollen in Europa jährlich 1,5 Millionen Einwanderer aus der dritten Welt aufgenommen werden.

Das Ergebnis ist eine Bevölkerung mit einem durchschnittlichen IQ von 90 zu dumm zu Begreifen, aber Intelligent genug um zu Arbeiten.”

“Jawohl, ich nehme die Vernunftwidrigen Argumente unserer Gegner zur Kenntnis, doch sollten sie Widerstand gegen die Globale Weltordnung leisten, fordere ich „We shall kill them“ (wir werden sie töten).”                                                                                                                                                     Immerhin hat Merkel schon den ersten Schritt getan und wird dafür von der Finanzmafia und deren Medien gefeiert. Man kann nur hoffen, das Theodor Körners Beschreibung, die sich damals gegen Napoleon-Vasllen richtete, auch jetzt bald Wirklichkeit wird. Die von damals, hat man nach der Niederlage Napoleons zum Teufel gejagt, was man mit den jetzigen Finanzmafia-Vasallen hoffentlich ebenso macht.